Die Gewinner – Kategorie Mountainbikes

Punker oder Popper? In den 80ern war es recht einfach Jugendliche in eine Kategorie zu stecken. Und genauso war es bis vor kurzem auch mit Mountainbikes – doch das hat sich geändert. Keine Frage, der ständige Innovationsdrang mit unterschiedlichsten Laufradgrößen und ständig neuen Standards hat im Handel für eine Menge Verwirrung und Verunsicherung gesorgt. Mittlerweile befindet sich die Branche jedoch in einer Konsolidierungsphase. Wahre Innovationen setzen sich durch, künstlich gepushte Hypes verschwinden. Das zeigt sich auch bei allen hier ausgezeichneten Bikes. Sinnvolle technische Innovationen haben dazu geführt, dass 29er nicht mehr kompromissbehaftet, die Geometrien variabler und manche Rahmen sogar mit allen drei gängigen Laufradgrößen kompatibel sind. Das Resultat ist ein besseres Handling, mehr Fahrspaß und die Gewissheit, nicht in einem Jahr dem nächsten Trend hinterher laufen zu müssen. Den begehrten Design & Innovation Award erhalten nur Räder, deren Gesamtkonzept vollends überzeugen kann – nur einen neuen Standard aufzugreifen reicht bei weitem nicht aus. Unter den folgenden Bikes finden sich wahre Alleskönnern, reinrassige Spezialisten und echte Exoten. Nicht jedes der nachfolgenden Bikes mag perfekt für jeden Fahrer sein, doch jeder Fahrer wird in dieser Auswahl das für sich perfekte Bike finden.

Klicke hier um die Gewinner aus den anderen Kategorien zu sehen